Sonntag, 31. Oktober 2010

Happy Halloween!

Ich wünsche allen Halloween-Fans und auch den Nicht-Fans, die von ihren Kindern dazu gezwungen werden, viel Spaß beim Süßigkeiten Sammeln!



Donnerstag, 28. Oktober 2010

Lebenszeichen

Nach so langer Zeit sollte ich mich mal wieder hier blicken lassen, dachte ich mir gerade eben so nebenbei....

Berichten kann ich leider nicht sehr viel, außer dass ich seit Juli kaum noch zum Nähen komme (leider!), da es im Büro heiß hergeht. Dann hat meine bessere Hälfte sich auch noch das Kreuzband gerissen und musste operiert werden. Damit blieb alles (Einkaufen, Haushalt, Kochen, Kind etc.) an mir hängen.
Doch vergangenes Wochenende war es wieder soweit.....ich habe genäht....und dabei habe ich festgestellt, wieviel Spaß es mir doch macht und wie sehr mir meine Maschine gefehlt hat....
Entstanden sind eine Baby-/Krabbeldecke, ein Namenskissen, eine Tatüta und für meine Süße neue Lederpuschen für den Kindergarten (Bilder der Hausschuhe folgen in Kürze).

Baby-/Krabbeldecke (130 x 80 cm)
mit der superschönen Kamille von hier

Namenskissen in lila (35 x 35 cm)

Tatüta aus Stoffresten

Für die Zukunft habe ich mir fest vorgenommen, mich wieder regelmäßiger an meine Maschine zu setzen. Mal sehen, ob ich es auch schaffe....

Eine große Freude hatte ich - trotz sehr schlechtem Wetter - am 17.10., weil ich endlich mal wieder zum Stoffmarkt Holland gehen konnte; und dabei musste ich nicht einmal nach Nürnberg oder gar Hamburg fahren!! Der Stoffmarkt kam an diesem Tag zum ersten Mal nach München.

Natürlich habe ich kräftig eingekauft und mich mit vielen neuen Stoffen und Bändern eingedeckt, auf deren Verarbeitung ich mich schon sehr freue. :-)

Damit beende ich diesen Beitrag mal wieder und wünsche allen Lesern noch eine schöne Zeit.

Liebe Grüße,

Enia

Mittwoch, 4. August 2010

Zeit ist pure Mangelware...

....und sie läuft einfach an uns vorbei, ohne dass wir es bemerken....

So geht es mir zumindest!


Nach einer solch langen Wartezeit möchte ich hier nun ein paar der versprochenen Bilder zeigen:

Blumenmädchenkleid nach eigenem Schnitt.
(Den Tüll hatte ich später bei der letzten Anprobe gekürzt.)


Hier von hinten mit nahtverdecktem Reißverschluss und Organzaschleife...

...und am Modell...
Meine Prinzessin war so stolz auf ihr Kleid, dass sie es gar nicht mehr ausziehen wollte.

Ein paar Kundenaufträge gab es auch noch:




Da ich die restlichen Fotos noch nicht bearbeitet habe und einige Nähprojekte erst noch beendet werden müssen, kann ich heute leider nichts neues mehr zeigen.
Ich wünsche euch allen eine schöne sonnige Zeit....
Viele liebe Grüße,
Enia





Freitag, 11. Juni 2010

Viele liebe Grüße...

Liebe Leser (insbesondere Kerstin),

ich sende ganz viele liebe und sonnige Grüße aus München und wünsche allen einen schönen Tag.

Ich weiß, dass ich meinen Blog leider total vernachlässige, aber bald schon wird es hier wieder ein paar neue Sachen zu sehen geben.

Alles Liebe,
Enia

Samstag, 17. April 2010

Kleiner Rückblick

Die letzten Wochen war es ruhig hier; das heißt aber nicht, dass ich nichts gemacht habe...
Abgesehen von den vielen langen Stunden im Büro habe ich ein wenig genäht, ein Zimmer neu gestrichen und ein Bild gemalt...

Für die Geburtstagsparty meiner Süßen entstand diese Kombi:
Rock: Zucka von Farbenmix
T-Shirt von Ottobre


Da unsere alte Hülle uns nicht mehr gefallen hat, musste eine neue her; mit Innentasche für den Impfpass und die Versichertenkarte.

Diese U-Hefthülle war ein Geschenk zur Taufe:



Hier ein paar Bilder von unserer Nacht und Nebel Aktion. Kiara hat sich neue Farben für ihr Zimmer gewünscht (natürlich rosa).
Ihr ganzer Stolz: das Barbiehaus und die Bewohner


Es war eine perfekte Gelegenheit, das ganze Spielzeug auszusortieren. Alles, was sie behalten wollte, wurde nun in diese beiden Kommoden verstaut. Das sieht viel ordentlicher aus, als die Spielzeugkisten ohne Deckel.


Die Mal- und Bücherecke.



Das Pimboli-Bild habe ich mal vor ein paar Jahren für Kiara gemalt, doch nun wollte sie lieber eine Prinzessin an die Wand. Also wurde Pimboli durch Arielle ersetzt.


Hier nochmal aus der Nähe.Das Motiv habe ich in einer Zeitschrift gefunden und abgezeichnet.
Wegen Zeitmangel meinerseits wurde Arielle von meiner Mutter ausgemalt.
Kiara hat es zu Ostern geschenkt bekommen und war total glücklich...



Und dann gab es noch dieses Kleidchen mit passendem Bolero. Sie trug es bei der Kommunion meines Neffen; nur das Wetter war leider nicht so toll.

Dieses WM-Shirt gibt es in meinem Shop oder bei Dawanda...
Das war es erstmal wieder von mir.

Nun muss ich mich für meine eigene Geburtstagsparty vorbereiten. Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich die 30 erreicht habe ;-)

Viele Grüße,
Enia

Mittwoch, 10. März 2010

Kleiner Nachtrag...

Hier habe ich noch ein Foto von der Geburtstagskombi gefunden....
Viele Grüße,
Enia

Dienstag, 9. März 2010

Endlich 4!!

Es ist einfach unglaublich, wie schnell doch die Zeit verging...

Hier war mein Baby gerade mal 2 Tage alt.


Mit 8 Monaten konnte mein Baby schon alleine stehen.


Und nun ist sie schon 4 und kein Baby mehr!!

Den tollen Piratenhut hat sie im Kindergarten gebastelt.

Die Rock-Korsage-Kombi hatte ich im Oktober 2008 für Kiara genäht, als meine Mutter ihren 50sten groß gefeiert hatte. Damals fiel die Kombi etwas groß aus.
Heute hingegen passt zwar der Rock ganz gut, aber die Korsage ist leider etwas kurz und auch schon etwas eng.


Viele Grüße,
Enia

Donnerstag, 25. Februar 2010

Dieses Ergebnis überrascht mich nicht wirklich!



Bei der lieben Stellaluna habe ich diesen Test gefunden und musste ihn natürlich gleich mal ausprobieren. Tja, wenn Johnny Depp in diesem Film mal wieder die verrückteste Rolle abgestaubt hat, dann überrascht mich mein Ergebnis auf keinen Fall.

Je durchgeknallter, desto besser --- that's me!

Donnerstag, 18. Februar 2010

Das war wohl nichts...

...mit dem selbstgenähten Faschingskostüm.

Gerade noch rechtzeitig - bevor ich mit dem Zuschneiden des Rotkäppchenkostüms beginnen konnte - erreichte uns ganz unerwartet ein Päckchen von meiner lieben Schwägerin aus Hamburg. Total neugierig und sehr gespannt öffneten wir den Karton....
Darin befanden sich 2 Faschingskostüme für's Töchterchen, über die sie sich sehr gefreut hat. Das machte mich im ersten Augenblick schon etwas traurig. Ich hatte ja bereits eine genaue Vorstellung von meinem Rotkäppchen, aber Kiara wollte natürlich - beim Anblick des Dornröschenkleides von Disney - kein "langweiliges" Rotkäppchen mehr sein. Somit ging meine Kleine am Rosenmontag dann doch als Prinzessin in den KiGa. Dort angekommen, war ich natürlich nicht überrascht, dass Kiara nicht die einzige Prinzessin war. Bis auf ein Mädchen, das als Hexe verkleidet war, konnte man nur Prinzessinnen in den tollsten Farben und Variationen sehen...
Hier zeige ich euch mal mein Dornröschen:


Am Faschingsdienstag durften die Kids sich ganz nach Wunsch und Laune verkleiden und damit kam auch das 2. Kostüm - als Flamencotänzerin - zum Einsatz. Leider hatte Kiara sich in den Kopf gesetzt, dass sie ein Marienkäfer sei und nicht die Flamencotänzerin. Und weil Diskutieren mit ihr sehr anstrengend sein kann, haben die Erzieherinnen sie in ihrem Glauben gelassen und sie "marienkäfermäßig" geschminkt....

Unser Wochenende verlief - da wir ja kein Kostüm nähen mussten - ganz entspannt. Ich hatte zwei Ottobreblusen mit passenden Haarbändern genäht und noch ganz viele weitere Haarbänder in verschiedenen Farben zugeschnitten (Fotos hierzu folgen in Kürze). Das ist eine gute Möglichkeit Reste zu verwerten und die Teile sind ja recht schnell genäht.


Hier sind die beiden Blusen (aus Jersey) in Größe 110:

Der braune Jersey auf dem unteren bild hatte die gestickte Borte auf beiden Kanten. Schade nur, dass ich mir damals nicht mehr von diesem Stoff gekauft habe. Es wird demnächst noch ein Oda-Kleidchen daraus entstehen...

Und das war's erstmal wieder von uns... Euch allen wünsche ich einen schönen Donnerstag und eine tolle und kreative Restwoche!

Liebe Grüße,

Enia

Sonntag, 31. Januar 2010

Nach langer Zeit mal wieder...

gibt es was neues von mir. Die letzten Wochen waren etwas stressig; wir waren viel unterweg und eine berufliche Veränderung gab es auch noch zu überwinden, aber nun wird alles hoffentlich wieder etwas ruhiger bei uns.
Mein nächstes großes Projekt wird ein Faschingskostüm für Töchterchen. Das diesjährige Thema im Kindergarten ist "Märchen" und wir haben uns nach langen Überlegungen für's Rotkäppchen entschieden. Zwar habe ich schon eine Idee, wie das am Ende aussehen soll, aber ich habe mich noch nicht entschieden, welche Schnitte ich für das Kostüm verwenden werde. Mal sehen, was am Ende rauskommt...

Hier zeige ich euch mal ein paar Werke, die ich schon vor einigen Wochen genäht habe.


Schnitt: Tinka-Bella von Farbenmix
Größe: 98/104




Schnitt: Zwergenverpackung von Farbenmix
Größe: 62/68



Schnitt: Zwergenverpackung von Farbenmix
Größe: 62/68






Und das war's auch erstmal wieder von mir....

Viele Grüße,
Enia